„zu-recht-kommen“: Veranstaltungswoche rund um Migration, Flucht und Asyl

Unter dem Titel „zu-recht-kommen“ gibt es vom 23. bis 29. August in Hamburg eine Woche lang Kultur, Workshops und Diskussionen zum Thema Migration, Flucht und Asyl. Zum Beispiel Basketball für Geflüchtete und Migrant*innen mit dem Ex-Profispieler Daniel Guest aus den USA, Schreibtrainings in Arabisch und Farsi, Stadtrundgänge oder Podiumsdiskussionen mit Bundestagsabgeordneten. Kurz vor der Bundestagswahl wollen die Veranstalter das Thema … Read More

VeloFit-Fahrradstation in Zachäus

Klimawandel und Verkehrschaos erfordern dringend eine Mobilitätswende. Dabei wird das umweltfreundliche Rad eine große Rolle spielen. Viele Städte und Gemeinden haben dies bereits erkannt und bauen die entsprechende Infrastruktur aus. Um den Umstieg aufs Rad zusätzlich attraktiv zu machen, bieten diese Stationen die Möglichkeit, Räder, Kinderwagen und auch Rollstühle mit Luft zu versorgen, sie sind zudem mit Werkzeug ausgerüstet, um … Read More

Hinweis

Die für Mai angekündigte Andacht für Trauernde muss leider entfallen.

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen „online“

Unsere Kinder- und Jugendarbeit lebt von Kontakten: Wir treffen uns um zu singen, Spiele zu spielen, Geschichten zu hören, miteinander zu reden, zu beten oder zu basteln. Kurzum, eine kleine Auszeit vom Alltag zu bekommen. Die Corona-Pandemie macht es uns nicht einfach, das alles noch miteinander zu erleben. Wir haben aber einen Weg gefunden, um die Zeit bis zum großen … Read More

Suchen Sie Bewegung und Kontakte?

Das passt zusammen: Wir suchen Austräger für unseren Gemeindebrief . Der Aufwand für Sie hält sich in Grenzen: 5x jährlich ist der Gemeindebrief zu verteilen. Das Gebiet legen wir gemeinsam mit Ihnen fest. Der Bereich wird so bemessen, dass das Austragen in 30 bis 60 Minuten erledigt werden kann. Sie bleiben auf diese Weise in Bewegung und kommen auch mit … Read More

Lassen Sie sich begeistern!

In der Europäischen Union gibt es 23 Amtssprachen und damit 506 mögliche Übersetzungskombinationen. Der größte und teuerste Übersetzungsdienst der Welt liefert jährlich 3 Millionen Seiten Texte, damit die Menschen in Rat, Parlament und Kommission einander verstehen können. Trotzdem kommt es vor, dass sie aneinander vorbeireden. Vor 2000 Jahren gab es in Jerusalem ein Ereignis, von dem man sich heute noch … Read More

Astrid Richter – Abschied vom Gemeindebüro

Fast 7 Jahre war Astrid Richter zusammen mit Sonja Sülter sowohl im Gemeindebüro St. Jürgen als auch Zachäus Ansprechperson für die Belange der Gemeindemitglieder und der haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Flexibel, zuverlässig und mit viel Schwung und Humor hat sie die vielfältigen Tätigkeiten in der Gemeindeverwaltung wahrgenommen. Für sie war die Arbeit als Gemeindesekretärin nicht einfach ein Job, sondern ihr … Read More

Wieso feiern wir eigentlich „Konfirmation“?

Eigentlich fängt alles mit der Taufe an. In der Bibel ist die Taufe stets ein Zeichen, das auf ein bewusstes Bekenntnis zu Gott folgte. Dazugehören zur weltweiten Gemeinschaft der Christen. Das Zeichen, das uns stärken soll, ist die Taufe. Wir taufen heute meistens Säuglinge und kleine Kinder. Für Luther war die Kindertaufe ein Zeichen für die unbedingte Zuwendung Gottes zu … Read More

Die Welt ein kleines bisschen gerechter machen!

Seit 30 Jahren gibt es im kleinen „Weltladen“ in der Zachäus-Kirche und auch im Büro St. Jürgen fair gehandelte Produkte zu kaufen. Mittlerweile werden auch in vielen Supermärkten und Drogerieketten die Produkte aus fairem Handel angeboten. Der Anteil der interessierten Kunden wird größer, ist aber immer noch nicht groß genug. Warum ist es so wichtig, die Produkte aus fairem Handel … Read More

Von Waltershof nach Langenhorn – Eine Baracke auf Reisen

Es geschah zu der Zeit, als unsere Gemeinde „Kirchengemeinde Nord-Langenhorn“ hieß. Sie bestand aus den Bereichen St. Jürgen, Broder-Hinrick und dem Gebiet westlich der Langenhorner Chaussee. Dieser sogenannte „Westbezirk“ wurde später, am 1. Juli 1973, als Gemeinde „An der Käkenflur“ selbständig. Schon vorher aber gab es hier ein reges Gemeindeleben: Ab Ende 1966 wurden Gottesdienste in der Schülerbücherei der Schule … Read More