„Herr von Ribbeck und die Mondnacht“

Gedichte sind Verdichtungen.
Manche haben wir auswendig gelernt und nie vergessen: Schillers „Lied von der Glocke“, Eichendorffs „Mondnacht“, Goethes „Gretchen am Spinnrad“. Andere Texte haben wir vergessen oder wurden uns durchs Lernen zur Qual. Aber es gibt auch Poesie, die uns ein Leben lang begleitet hat. Bringen Sie ihre Lieblingsgedichte mit: Sie werden ein großes Echo bekommen.
Freitag, 22.2.2019 15-17 Uhr im Gemeindehaus St.Jürgen