Frühstück für Demenzkranke

Dienstags, um 10 Uhr treffen sich im Bärenhof 3b Demenzkranke und Menschen, die sich einsam fühlen, mit Ehrenamtlichen und einer Fachkraft zum Frühstück, um gemeinsam drei Stunden zu verbringen. In dieser entspannten Atmosphäre kommt man schnell ins Gespräch. Die Tageszeitung mit wichtigen Ereignissen wird durchstöbert, der Witz des Tages wird gelesen. Mit vereinten Kräften wird das Kreuzworträtsel gelöst.

Je nach Wetterlage und Stimmung erfreut man sich anschließend in der Natur oder man genießt gymnastische Übungen, gemeinsames Singen oder ein Gedächtnistraining.

Es sind noch Plätze frei und ein Schnuppertag mit Angehörigen wird geboten. Dieses Frühstück wird von der evangelischen Martha Stiftung getragen.

Interessierte können mit Hannelore Köster, Tel.: 017649547834, Kontakt aufnehmen

Foto Frühstück im Bärenhof, Quelle Helene Souzsa.pixelio.de