„…weiß nicht, wieviel Sternlein stehen“

Astronomie in Hamburg-Nord.Der bestirnte Himmel führt uns immer wieder zum Staunen und zum Wundern.

Dabei können wir mit bloßem Auge nur eine Winzigkeit dessen erkennen, was sich am Himmel abspielt. Vielleicht erkennen wir die Sternenkonstellation des „Großen Wagen“ oder die Zeichnungen der Mondoberfläche.

Wenn Manfred Ulbricht sein Teleskop-Spezialfernrohr benutzt, erkennt er Sterne, die schon längst erloschen sind: So lang ist die Lichtentfernung zur Erde. Mit seinem „Kleinen feinen Astro-Klub“ (KfAK) diskutiert er regelmäßig Planetenbahnen, Mondfinsternis, Wege von Sternschnuppen und das Auftauchen bisher ungesehener Himmelskörper. Können Sterne auch zusammen prallen? Welche Naturgesetze steuern das All?

Manfred Ulbricht führt uns in die Sternenkunde über dem Langenhorner Himmel ein und lehrt uns das Staunen über unvorstellbare Entfernungen: „Lass leuchten!“

Freitag, 26.April. 2019 15-17 Uhr im Gemeindehaus St.Jürgen