Erstes Buch der Biograpiewerkstatt

lebenslinien-webseite

Lebenslinien nachgezeichnet … bis Langenhorn

Wer wissen will, wer er ist,
muss wissen, woher er kommt, 
um zu sehen, wohin er will!

(Jean Paul, 1763-1825)

Die Biografiegruppe von St. Jürgen-Zachäus hat ein Buch erarbeitet, das nun verfügbar ist. Es heißt: “Lebenslinien nachgezeichnet … bis Langenhorn”. Neben einigen autobiografischen Texten enthält es Niederschriften von Erzählungen überwiegend älterer Menschen aus unserer Gemeinde oder der Nachbarschaft. Oft war es das erste Mal, dass diese Zeitzeugen Teile ihrer Lebensgeschichte, auch Schmerzhaftes oder Unbewältigtes, einem zunächst fremden Menschen anvertrauten. Krieg, Gefangenschaft, Hunger, Flucht und Vertreibung prägen das Leben vieler Menschen bis heute, bis hin zur Generation der Kriegsenkel. Das Buch enthält aber auch viel Heiteres und Alltägliches zu den damaligen Lebensumständen, z. B. zu Schulwegen, Spielen, Ausbildung, Essen oder Sprüchen der Eltern. Einige Beiträge sind mit Zeichnungen und Fotografien versehen.

Das Buch “Lebenslinien nachgezeichnet … bis Langenhorn” ist in allen Buchläden und im Internet unter der ISBN 978-3-7347-7264-1 zum Preis von 6,99 Euro erhältlich. Unter der EAN 9783738698305 kann das Buch auch in elektronischer Form zum Preis von 3,99 Euro erstanden werden.

(Infos zum zweiten BUch gibt es hier)